Worum geht es überhaupt in

"Max und seine Mamas"

 

 

Um es gleich mal vorweg zu sagen:

Es ist KEIN Aufklärungsbuch!

 

In dem Buch (hoffentlich irgendwann "den Büchern") wird das "lesbisch" bzw. "homosexuell" sein nicht direkt thematisiert.

Es geht mir bei der Buchreihe einfach darum, den normalen Umgang mit Regenbogenfamilien zu fördern.

Kindern zu vermitteln, dass das nichts "spezielles"

oder gar "sonderbares" ist.

Das auch Kinder in Regenbogenfamilien so leben,

wie alle anderen auch.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!